Die umfangreiche Anleitung zum EMDR-Selbstcoaching

Lernen Sie, Stress & Belastungen spürbar zu reduzieren. Laden Sie jetzt die EMDR-Anleitung zur Selbsthilfe herunter. (mehr...)

Auftrittsangst mit EMDR im Selbstcoaching überwinden

Wenn die Angst ihren großen Auftritt hat

Auftrittsangst mit EMDR überwindenLängst nicht jeder wird als großer Redner, Auftritts-Musiker oder Schauspieler geboren. Nicht wenige Menschen haben Angst davor, vor einer Gruppe zu stehen und eine Präsentation, ein Theaterstück, eine Tanzdarbietung oder ähnliches aufzuführen. In der Folge leiden sie unter Bühnenangst, Präsentationsangst oder Sprechangst. Doch auch außerhalb der großen Bühne stellt Lampenfieber für viele Betroffene ein großes Problem dar.

So kann eine Gehaltsverhandlung, ein Casting, ein Vorstellungsgespräch oder ein wichtiges Meeting im Büro typische Symptome der Auftrittsangst auslösen. Hierunter fallen etwa ein leicht erhöhter Herzschlag, ein trockener Mund, eine zittrige Stimme oder übermäßiges Schwitzen. Begleitet wird das Unbehagen ferner bereits vor dem eigentlichen Auftritt durch ein mulmiges Gefühl.

Behandlungsbedürftig ist die Auftrittsangst in den meisten Fällen nicht, zumal etwas Angst per se nicht schlecht ist. Denn in der richtigen Dosis halten uns die angstbedingt ausgeschütteten Stresshormone konzentriert sowie wach und spornen uns so zu Höchstleistungen an.

Was die Wissenschaft dazu sagt:

Amerikanische Psychologen fanden heraus, dass wir auf einem mittleren Angstlevel unsere stärksten Leistungen erbringen – zu viel oder zu wenig Angst schmälert dieses Leistungspotenzial dagegen. Demnach ist ein erhöhter Adrenalinspiegel hilfreich, um eine spannende Präsentation zu halten und einen guten Auftritt hinzulegen.

Eine krankhafte Form der Auftrittsangst könnte vorliegen, wenn die Betroffenen ihre Aufregung überhaupt nicht mehr im Griff haben und die Furcht u.a. regelmäßig von Panikattacken, Depression, Schwindelanfälle, Darm- und Magenproblemen oder hektischer Atmung begleitet wird.

Auftrittsangst: die Angst, sich zu blamieren

Ausschlaggebend bei Lampenfieber ist das Publikum, zumal es sich hierbei um eine Form sozialer Bewertungsangst handelt. Betroffene fürchten sich im Rahmen ihrer Auftrittsangst insbesondere vor einem negativen Feedback. Die Angst davor, Spott auf sich zu ziehen, das Publikum nicht zu überzeugen, eine Chance zu vergeben oder sich vor aller Augen zu blamieren, wirkt für manche regelrecht lähmend.

Auftrittsangst tritt dabei in vielen Formen auf, so zum Beispiel als bereits erähnte Präsentationsangst, Bühnenangst oder Sprechangst. Von der eng verwandten Prüfungsangst unterscheidet sich die Auftrittsangst durch die Fokussierung auf die soziale Aufmerksamkeit. Eine höhere Neigung zu Lampenfieber und Prüfungsangst zeigen dabei vor allem Personen, die besonders perfektionistisch und ehrgeizig oder generell ängstlich und unsicher sind.

Meist geht auch diese Form der Angst mit negativen Erfahrungen einher. Wer etwa beispielsweise im Rahmen seiner Schulzeit im Zusammenhang mit einer Präsentation von seinen Klassenkameraden bloßgestellt wurde, wird dieses Gefühl in vielen Fällen ein Leben lang nicht mehr vergessen können und für die Auftrittsangst empfänglicher sein.

Wie nun aber können wir uns von einer Auftrittsangst befreien?

Die Rede auf der Hochzeit für den besten Freund oder die beste Freundin muss nicht zum Albtraum werden. Auch die Präsentation vor Kollegen kann mit einem entspannten Gefühl gehalten werden. Was also können wir tun?

In der Regel hilft hierbei das EMDR-Selbstcoaching. Lesen Sie mehr unter Angst im EMDR-Selbstcoaching mit der EMDR-Brille REMSTIM 3000 überwinden.

Wie wir unsere Auftrittsangst bewältigen können
Angst im EMDR-Selbstcoaching mit der EMDR-Brille REMSTIM 3000 überwinden

Angst im EMDR-Selbstcoaching mit der EMDR-Brille REMSTIM 3000 überwinden

Wie wir unsere Ängste im Selbstcoaching mit EMDR und der EMDR-Brille Remstim 3000 wieder verlernen können. Angstreaktionen machen sich manchmal als leise Empfindungen bemerkbar, meistens jedoch überkommt uns die Angst mit einer Vielzahl von Symptomen, die uns schier den Atem raubt. Wenn wir von unseren Ängsten heimgesucht werden, dann fühlt es sich so an, als wäre unsere Furcht ganz tief …