Anleitung zum EMDR-SelbstcoachingIhre Anleitung zum EMDR-Selbstcoaching als Begrüßungsgeschenk

Lernen Sie, Stress & Belastungen spürbar zu reduzieren und Ängste des Alltags zu besiegen. Abonnieren Sie meinen Coaching-Brief und erhalten Sie zur Begrüßung die EMDR-Anleitung zur Selbsthilfe.

Herzlichst, Ihr Thomas Buhl

Thomas Buhl

Heilpraktiker für Psychotherapie, EMDR-Coach und Trainer sowie Entwickler der EMDR-Brille REMSTIM 3000 und der Selbstcoaching-Methode

Thomas Buhl, Erfinder der EMDR-Brille REMSTIM 3000

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich freue mich über Ihren Besuch und Ihr Interesse. Lassen Sie mich Ihnen kurz erzählen, wie ich dazu kam, die EMDR-Selbstcoaching-Methode und die EMDR-Brille REMSTIM 3000 zu entwickeln.

Bevor ich EMDR kennenlernte, glaubte ich, jede meiner Emotionen – insbesondere die bedrückenden  und deren Schwankungen – stets machtlos ertragen zu müssen.

Stress, Kummer und Sorgen, Existenz- und Versagensängste des Alltags, zwischenmenschliche Konflikte, Ziellosigkeit, Demotivation, Traurigkeit; die Liste der emotionalen, seelischen und körperlichen Zustände, die unser Leben viel zu oft negativ beeinflussen, ist lang.

Heute weiß ich, dass wir unseren negativen Gefühlszuständen nicht hilflos ausgeliefert sind. Meine Erfahrungen mit vielen lieben Menschen, die sich mir bisher anvertraut haben, lehrten mich, dass kaum jemand von uns seine emotionalen Belastungen wie beispielsweise Stress oder Sorgen lange aushalten muss. Nicht länger als den Moment, den wir benötigen, um uns dessen bewusst zu werden. Danach haben wir eine wirkliche Wahl und können uns selbst helfen.

EMDR, die Methode mit den schnellen Augenbewegungen, macht es in so vielen Situationen möglich. Seit Jahren setze ich diese Methode u.a. im Coaching und insbesondere im Selbstcoaching ein. Und dann, während ich als Coach meine Klienten persönlich mit EMDR behandelte, kam ich auf die Idee, Menschen zu zeigen, wie Sie sich im Moment der äußersten Belastung selbst helfen konnten.

Daraus entstand die EMDR-Selbstcoaching-Methode und die Anleitung zum EMDR-Selbstcoaching in 6 Schritten.

Was damals noch fehlte, war ein handliches und verlässliches EMDR-Gerät, das den Anwender extern stimulierte, während er sich selbst coachte. Denn es zeigte sich, dass gerade ein externer visueller Stimulus einen jeden von uns in jene hilfreiche Lage versetzt, in welcher wir uns selbst in völliger Ruhe unseren Themen widmen können.

Auf dem Markt war damals nichts zu finden. So entwickelte ich die EMDR-Brille REMSTIM 3000, welche die typischen winkenden Handbewegungen eines EMDR-Coaches simuliert. Gleichzeitig verdunkelt die Brille das Sichtfeld des Anwenders, was ihm hilft, die eigene Aufmerksamkeit während des Selbstcoaching auf das innerste Selbst zu richten. Denn dort sind die positiven Effekte des EMDR-Selbstcoachings in Form wohltuender Veränderung in den eigenen Gedanken und Emotionen zu spüren.

EMDR-Selbstcoaching ist dank der EMDR-Brille REMSTIM 3000 und meiner Anleitung (zum kostenlosen Download) dazu von fast jeder Person schnell und einfach anzuwenden. Dennoch werde ich regelmäßig gefragt, ob ich bereit sei, den besonderen Umgang mit dieser effektiven Methode und dem REMSTIM 3000 zu lehren. Ja, ich bin gern dazu bereit.

Auf meinen 1×1-INTENSIV-Workshops: EMDR-Selbstcoaching mit dem REMSTIM 3000 lehre ich die 6 Schritte des Selbstcoachings.

In Momenten des intensiven Erlebens besonderer emotionaler Belastungen tragen wir im selben Augenblick die große Chance zu nachhaltigen Veränderungen in uns. Denn es sind vor allem die kleinen und wiederkehrenden Befindlichkeiten und emotionalen Schwankungen des Alltags, die uns indirekt den Weg zu mehr Gelassenheit, Konfliktstabilität, Mentalfitness und Kreativität zeigen können. Wir müssen den Weg nur gehen.

Dank des EMDR-Selbstcoachings sind wir in der Lage, genau in solchen Momenten uns selbst zu regulieren und den Wandel zu mehr Mut und Zuversicht in unsere eigenen Fähigkeiten in uns auszulösen. Es warten so viele reiche und wohltuende Erfahrungen und Chancen auf uns im Leben. Lassen wir sie nicht ungenutzt an uns vorbeiziehen.

Herzlichst
Ihr Thomas Buhl

Artikel von Thomas P.H. Buhl in der Zeitschrift Sein, Ausgabe Juli/2014

Sein.de 07.2014Lesen Sie online den letzten Artikel von Thomas P.H. Buhl in der Zeitschrift Sein auf www.sein.de: „Selbstcoaching mit EMDR*: Fast jeden Tag erleben wir Stress und unangenehme Momente… ­Thomas Buhl hat – ausgehend von der Trauma­forschung – eine Selbstcoaching-Methode mit EMDR-Brille entwickelt, die… [mehr]

Die Downloadversion der Zeitschrift Sein, Ausgabe Juli/2014 finden Sie hier: https://www.sein.de/print-archiv/juli-2014/

EMDR-Workshops mit Thomas Buhl
Warum EMDR-Intensiv-Workshops so effektiv & wirksam sind

Warum EMDR-Intensiv-Workshops so effektiv & wirksam sind

Ein EMDR-Workshop ist vollkommen anders als jedes Seminar, welches Sie als Teilnehmer möglicherweise bis heute besucht haben. Denn übliche Workshops vermitteln in der Regel den Teilnehmern neue Handlungsoptionen, Verhaltensmuster und Fertigkeiten durch Wissenstransfer und Übungen. Lesen Sie, warum EMDR-Workshops wirklich nachhaltig verändern. In einem EMDR-Workshop passiert etwas völlig anderes: In einem EMDR-Workshop stehen Ihre Emotionen und Ihr emotionales Gedächtnis (Somatische Marker) …

0 comments
Der 1:1-INTENSIV-Workshop: EMDR Selbstcoaching mit dem REMSTIM 3000

1:1 EMDR-INTENSIV-Workshop: EMDR-Selbstcoaching mit Thomas Buhl

Lernen Sie, sich und Ihre Themen unter Anleitung von Thomas Buhl, Erfinder der EMDR-Brille REMSTIM 3000, mit Hilfe der EMDR-Selbstcoaching-Methode selbst zu coachen. Zugegeben, EMDR-Selbstcoaching ist dank Anleitung und einfacher Handhabung des REMSTIM 3000 ohne Hilfe oder einen Workshop leicht anzuwenden und spürbar effektiv. Denn genau dafür wurde die EMDR-Brille und die Selbstcoaching-Methode entwickelt: damit ein jeder sich schnell und …

0 comments
Anleitung zum EMDR-SelbstcoachingIhr Begrüßungsgeschenk: Die Anleitung zum effektiven Selbstcoaching mit EMDR

Abonnieren Sie jetzt meinen Coaching-Brief!